Aktuelles

Was passiert mit meinem Resturlaub?

Vielleicht geht es Ihnen auch wie vielen Arbeitnehmern, die nicht den vollständigen Jahresurlaub aus dem Jahr 2017 genommen haben – doch was passiert eigentlich mit Ihrem Resturlaub?
Zunächst einmal muss hier mit einem Mythos aufgeräumt werden, den man immer wieder hört: „Resturlaub kann ins neue Jahr mitgenommen werden.“ Ganz so einfach ist es leider nicht, denn grundsätzlich gilt aufgrund § 7 Absatz 3 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG): Urlaub muss im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden.

In einigen Fällen gibt es etwa in Arbeits- bzw. Tarifverträgen besondere Vereinbarungen, die die Urlaubsübertragung in das Folgejahr regeln. In allen anderen Fällen gilt § 7 Absatz 3 BUrlG – Urlaub verfällt also grundsätzlich zum 31.12. eines jeden Jahres.

Hiervon gibt es jedoch Ausnahmen. So ermöglicht § 7 Absatz 3 BUrlG ausdrücklich die Übertragung von Resturlaub, wenn dieser aufgrund von dringenden betrieblichen oder in der Person des Arbeitnehmers liegenden Gründen nicht genommen werden kann. Dies ist etwa der Fall, wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber wegen des hohen Arbeitsanfalls nicht frei gibt oder Sie aufgrund von Krankheit den Urlaub nicht nehmen konnten.

Aber Achtung! Der Resturlaub muss in diesen Fällen zwingend innerhalb der ersten drei Monate des Folgejahres genommen werden, sonst verfällt er, außer Sie können diesen aufgrund von fortdauernder Krankheit nicht nehmen.

Ihr Arbeitgeber ist in diesen Fällen verpflichtet, Ihnen den Resturlaub innerhalb der ersten drei Monate des Folgejahres zu gewähren. Tut er dies nicht, sollten Sie ihn unbedingt „in Verzug“ setzen. Hierfür ist ausreichend, dass Sie Ihren Arbeitgeber am besten schriftlich ernsthaft auffordern, Ihnen den Urlaub vor dem Verfall zu gewähren. Tut er dies nicht, haben Sie Anspruch darauf, dass Ihnen Ihr Resturlaub auch noch nach der dreimonatigen Frist gewährt wird bzw. Sie eine Urlaubsabgeltung erhalten.

Sollten Sie Probleme mit Ihrem Urlaubsanspruch haben, lohnt eine anwaltliche Beratung.

Philip Przybilla
Rechtsanwalt